Monatliches Archiv: Mai 2019

Mai 16

ZAQ feierte 10. Geburtstag

Von Martin Seibert

Seit einem Jahrzehnt – was auf dem heutigen Bildungsträgermarkt eine wirkliche Seltenheit ist – bietet das Projekt ZAQ (Zukunft durch Ausbildung im Quartier) bei Fragen rund um die Bewerbung Beratung zur Berufsorientierung, Berufswahl, Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen etc. an. Oberstes Ziel ist eine passende Vermittlung in einen geeigneten Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Es ist ein besonderer Erfolgsweg, den die Mitarbeiterinnen mit zahlreichen Gästen in den Räumlichkeiten in der Hartmannstraße 24 am 08. Mai 2019 feierten um sich bei den vielen Unterstützern*innen und Wegebegleiter*innen zu bedanken.

Hier begrüßte der Geschäftsbereichsleiter Bastian Münchmeyer besonders das U25 Team des Jobcenters der Stadt Würzburg, die Quartiersmanager*innen der Stadtteile Zellerau, Heuchelhof und Lindleinsmühle sowie zahlreiche Vertreter*innen von sozialen Würzburger Einrichtungen. Sein besonderer Dank galt auch den beiden ZAQ-Mitarbeitern Martina Bögeholz und Anika Heppenstiel, die das Jubiläum mit organisiert hatten.

Die Gäste konnten an diesem Tag die Räumlichkeiten des ZAQs, sowie des benachbarten Bücherwürmchens besichtigen. Neben reichlich Speis und Trank gab es auch noch eine Tombola, bei der es zwei Gutscheine für das erst kürzlich neu eröffnete Viertel-Café in der Frankfurter Straße zu gewinnen gab.

Seit Führung der Statistik im Jahr 2013 wurden 387 Teilnehmer vom Jobcenter der Stadt Würzburg dem Projekt zugewiesen. 60 Prozent davon konnten erfolgreich in Ausbildung, Arbeit, Praktika, weiterführende Schulen oder ins Studium vermittelt werden. Neben den festangemeldeten Teilnehmern*innen vom Jobcenter hat das Projekt jährlich ca. 250 „externe“ Teilnehmerkontakte.

  Mehr Informationen zu „Zukunft durch Ausbildung im Quartier“ (ZAQ)

Mehr lesen

Mai 16
Mai 15

Speed-Dating

Von Martin Seibert

25 Schülerinnen und Schüler unserer Berufsintegrationsklassen haben am Speed Dating am 15.05.2019 teilgenommen.

Ziel des Treffens war, den Jugendlichen Ausbildungsmöglichkeiten im Raum Würzburg vorzustellen. Die Veranstaltung ermöglichte den Schülern und Vertretern der teilnehmenden Firmen ein erstes persönliches Kennenlernen und Austausch der wichtigsten Informationen. Hieraus ergaben sich eine Vielzahl von Praktikavereinbarungen, damit die Bewerber sich ein realistische Bild über die Aufgaben und Anforderungen im Arbeitsalltag der jeweiligen Berufen machen können und die Individualität des Unternehmens kennenlernen. Bei einem erfolgreich absolvierten Praktikum steht einem Ausbildungsvertrag nichts im Wege.

Folgend Firmen nahmen am Speed Dating teil:
  Ghotel Würzburg (Hotelfachmann/frau, Koch/Köchin)
  Altenpflegeschule Halma e.V. (Pflegefachhelfer/in, Altenpfleger/in)
  Dorfner Gruppe (Glas- und Gebäudereiniger)
  Hubmann Stahlbau (Metallbau Fachrichtung: Konstruktionstechnik)
  Firmengruppe Göbel (Fliesen- Platten- und Mosaikleger, Tiefbaufacharbeiter)
  Genheimer Bedachungen GmbH (Dachdecker)
  Malerwerk Würzburg (Maler und Lackierer/in)
  Berufsfachschule für Kinderpflege Philipp Melanchton Schule (Kinderpflege, Erzieher/in)

Organisiert wurde die Veranstaltung von Sarah Springel, Willkommenslotsin im Projekt „Passgenaue Besetzung Willkommenslotse“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird und von den Lehrgangsleitern der Berufsintegrationsklassen der Handwerkskammer Service GmbH – Franziska Prell, Christian Köhler und Peter Denner-Fritsche.

  Speed-Dating am 15.03.2019 in Schweinfurt

  Mehr Informationen zu Berufsintegrationsklassen

  Mehr Informationen zu Willkommenslotsen

Mehr lesen

Mai 6