Aktuelles

Rund um Ausbildung und Beruf
Mrz 16

Spannendes Kennenlernen war am 15.03.2019 beim Speed-Dating von potenziellen Ausbildungskandidaten und Vertretern regionaler Handwerksbetriebe angesagt. Im Rahmen der „Woche der Ausbildung“ ermöglichte die Agentur für Arbeit in den Räumlichkeiten des BIZ-Schweinfurt elf regionalen Handwerksbetrieben und 110 Flüchtlingen ein erstes Aufeinandertreffen.
Es wurden zahlreiche Praktika mit den Bewerbern vereinbart, um das gegenseitige Kennenlernen zu vertiefen und die Eignung für eine Ausbildung auszuloten. Mit einem erfolgreich absolvierten Praktikum steht einem Ausbildungstart im angestrebten Handwerksberuf nichts im Wege.
Organisation: Agentur für Arbeit, Handwerkskammer Ufr. und Willkommenslotsin Erna Kleinhenz (gefördert: Projekt „Passgenaue Besetzung Willkommenslotse“, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)

  Mehr Informationen zu Willkommenslotsen

Weiterlesen

Mrz 15

IHM – Internationale Handwerksmesse in München (13.03. – 17.03.2019),
Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, informiert sich am Messestand bei Erna Kleinhenz, unserer Willkommenslotsin, über das Projekt „Passgenaue Besetzung“ und „Willkommenslotsen“.

  Mehr Informationen zu „Willkommenslotsen der Handwerkskammer“

Weiterlesen

Feb 25
Jan 23

Am 22. Januar 2019 war das Info-Team der Ausbildungsoffensive Bayern zu Gast in unseren 8. Klassen. Die Schüler/innen wurden ausführlich über die beruflichen Möglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie und zum Thema Berufsorientierung informiert.

In einem „Quick Check“ konnten unsere Schüler/innen Tests zu verschiedenen Themenbereichen absolvieren und genau erfahren, wo ihre Stärken liegen und für welche Tätigkeiten sie besonders talentiert sind.

Wir sagen DANKE an das Info-Team und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

  www.ausbildungsoffensive-bayern.de

 Informationen zur vertieften Berufsorientierung an Mittelschulen

Weiterlesen

Jan 18
Jan 15

Schüler der Berufsintegrationsklasse 2-A aus Pakistan, Sierra Leone, Armenien und Syrien besuchten 2 Tage vor Weihnachten gemeinsam das Heimspiel des Handball-Zweitligisten Rimparer Wölfe gegen den TV Hüttenberg.
Am Ende eines packenden Spiels durften die BIK-Schüler einen 25:21-Erfolg der Wölfe feiern.

  Rimparer Wölfe

  Mehr Informationen zu Berufsintegrationsklassen

Weiterlesen

Dez 18

Herzliche Weihnachtsgrüße…

Von Martin Seibert

Dez 17

Rimparer Wölfe

Spieler der Rimparer Wölfe zu Besuch bei den Berufsintegrationsklassen

Benjamin Herth, Rückraumspieler des Handball-Zweitligisten Rimparer Wölfe, stellte bei seinem Besuch in den Berufsintegrationsklassen den Handballsport vor. Für interessierte SchülerInnen hatte er auch Freikarten für das nächste Heimspiel der Wölfe dabei. Ziel seiner Arbeit mit Schulklassen ist es u.a. Nachwuchs für den Handball zu finden.

  Rimparer Wölfe

  Mehr Informationen zu Berufsintegrationsklassen

Weiterlesen

Dez 2

mittelschule-gaukoenigshofen

Berufsinformation an der Mittelschule Gaukönigshofen

Am 28. November 2018 war der Ausbildungsleiter, Herr Gernert, von der Firma Kinkele in Ochsenfurt zu Gast in unseren 8. und 9. Klassen. Er informierte unsere Schüler/innen ausführlich über die Ausbildungsberufe Feinwerkmechaniker(in) und Technische(r) Produktdesigner(in). Ein Auszubildender konnte den Schülerinnen und Schülern auf „Augenhöhe“ begegnen und seine Erfahrungen mitteilen.
Wir danken Herrn Gernert und seinem Auszubildenden sehr herzlich.

KINKELE GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Rudolf-Diesel-Str. 1
97199 Ochsenfurt

  Kinkele GmbH in Ochsenfurt

  VBO an der Mittelschule Gaukönigshofen

  Info zur Vertieften Berufsorientierung (VBO)
Weiterlesen

Nov 23

»Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte«

Die SchülerInnen der BI-Klassen des Schuljahres 2018/2019 besuchten im November klassenweise die Anne Frank Ausstellung im Stadtteilzentrum Grombühl.

Vorab wurden die Klassen mittels der zur Verfügung gestellten Materialien und eines Films, eingehend auf die Ausstellung vorbereitet. Vom Anne Frank Zentrum geschulte Peer Guides führten die Jugendlichen dann durch die Ausstellung, die in einen historischen und einen persönlichen Bereich aufgeteilt ist. Viele der SchülerInnen zeigten sich stark betroffen und arbeiteten – oft trotz sprachlicher Defizite – intensiv an dieser interaktiven Ausstellung mit. Im Nachgang wurde der Besuch der Ausstellung noch einmal mit den Betreuern der Klassen nachbearbeitet.

Als Fazit kann man festhalten, dass gerade die Geflüchteten zu Begriffen wie Flucht, Diskriminierung, Ausgrenzung, etc. einen ganz eigenen Bezug haben und nicht selten einen Transfer zu Ihrer persönlichen Situation herstellen konnten. Somit war der Besuch dieser Ausstellung ein ganz besonderes Erlebnis für die SchülerInnen der BI-Klassen.

  Info zu Berufsintegrationsklassen (BIK)
  Info zur Anne Frank Wanderausstellung
Weiterlesen